Sonntag, 9. März 2008

BBC Hellseher zu WTC7?

Nach dem am 11. September 2001 WTC1 und WTC2 in sich zusammengestürzt sind, war die Welt schockiert. Niemand war dann überrascht, als auch WTC7 um 17.20 Uhr EST auch onch einstürzte. Ein Wolkenkratzer mit 47 Stockwerken stürzt ein und es ist so unwichtig, dass es nicht einmal im 9/11 Comission Report erwähnt wird!

Interessante Tatsache am Rande mit Videobeweis:
Woher konnte BBC schon um 17.00 wissen, dass das Gebäude um 17.20 Uhr einstürzen wird?





WTC7 ist das 3. Stahlgebäude, das auf Grund von Feuer einstürzt. Die ersten beiden Gebäude waren WTC1 und WTC2. Es ist gerade in sich zusammen gestürzt - ohne erkennbaren Grund, denn Feuer gab es nur an ein paar einzelnen Stellen!

Die Reporterin spricht von einem großen Loch an der stelle, wo das Gebäude stand. Im Video kann man sehen, dass es immer noch stand! Sie wußte schon um 17.00 Uhr, wie es um 17.30 aussehen wird...

Was war wirklich los? Schauen wir dazu folgendes Video an:





Worte von Larry Silverstein, dem Herrn, der das WTC einige Wochen davor für 99 Jahre gemietet hat und explizit auf Terroranschläge versichert hat:

"Let´s pull it"
Was bedeutet das?
zu deutsch: Lasst es uns herunterziehen.
Es ist die Umgangssprache von Sprengstoffexperten und bedeutet: Lasst es uns sprengen!

Es ist unglaublich - hier ist das Geständnis, dass diese Gebäude gesprengt wurden, und niemand will es hören!

Und immer noch sind wir alle Verschwörer?

Stell fragen und verlang Antworten!

Um ein Hochhaus zu sprengen bedarf es wochenlanger Vorbereitungen und umfangreiche Planungen. So was kann man nicht in einigen Stunden planen und umsetzen. Der Sprengstoff wurde schon Tage, wenn nicht Wochen zuvor im Gebäude angebracht!

Wie die Truther sagen: "Es ist der rauchende Colt in der Hand des Täters."

Kommentare:

Fablious hat gesagt…

Wir sind keine Verschwörungstheoretiker - wir sind einfach noch in der Lage Informationen von "oben" zu sehen. Als Paket. Als eine Einheit. Diese Informationen im Kontext zu sehen. Man braucht keinen Beweis, wenn die Indizien wirklich a-l-l-e-s sagen.

Wie oft war ich schon in Foren unterwegs oder hab mit Mitmenschen disskutiert, teilweise auch meine eigene Familie, und sie sind nicht im Stande den Kontext zu erkennen.
Vergreifen sich an Einzelheiten und rupfen rupfen rupfen an ihnen herum, bis sie in ihr Weltbild passen.

Ich hab keine Idee, warum sich Menschen ihrer Selbst so sehr verschliessen. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass uns die Wissenschaft seit mehr als 2 Generationen die Antworten auf a-l-l-e unsere Fragen diktiert.

Sind sie wirklich nicht mehr im Stande selbst zu denken? Selbst erkennen zu wollen? Das ist echt ein grundlegendes Problem unserer Menschheit, was an einem ich sag mal "so geringem Ereigniss" wie dem 11 September, super deutlich wird.

Andere hingegen haben sich nicht programmieren lassen. Leben als eigenständiges Wesen mit einer Erkenntnisfähigkeit die von Innen heraus kommt. In diesem Sinne, danke für deinen Blog.

Lieben Gruss Fablious

T☺bias hat gesagt…

to pull out = sich zurückziehen.
"Let's pull out." = "Ziehen wir uns zurück!"
Und die Feuerwehrleute haben sich zurückgezogen. So einfach ist das. Nichts mit geheimen Sprengungen.

Karina Freimann hat gesagt…

@Tobias, es war im Video aber nichts von "to pull out" zu hören!
Es war ein klares: Let´s pull it