Mittwoch, 19. März 2008

Der Krieg im Irak – ein Schandfleck für die Menschheit

Der 11. September, Massenvernichtungswaffen, Saddam Hussein und zahlreiche weitere Gründe wurden uns aufgetischt, um den Irakkrieg anzuzetteln. Alles Lug und Betrug an der Menschheit!

Im heutigen Blogswarm möchte ich meine Gedanken wiedergeben und hoffe damit auch andere Menschen zum Denken zu animieren.

Massenvernichtungswaffen im Irak

Der Hauptgrund den uns die Medien aufgetischt haben. Die Menschheit wurde mit frei erfundenen Beweisen in Angst versetzt und jeden Tag nach dem Start des Krieges wurden irgendwelche Meldungen über Vermutungen verbreitet, eine solche Waffe gefunden zu haben und anschließend wurde es dementiert.
Bush und seine Regierung haben die ganze Welt angelogen denn bis heute wurde nicht einmal der Ansatz von so einer Waffe gefunden! Die große Lüge wurde zum Teil auch schon eingestanden. Für den Tod von unzähligen, unschuldigen Kindern, Müttern und Vätern wird jedoch nie jemand gerade stehen.

Terroristenlüge

Die Terroristen des 11. Septembers sollen aus Arabien kommen. Dass einige davon heute noch gesund und munter sind, wird in den Medien nicht erwähnt, genau so wenig, wie es erwähnt wird dass der Pilot vom Flugzeug, das angeblich ins Pentagon geflogen ist, nicht mal in der Lage war, eine Cessna ordentlich zu fliegen.
Warum musste aber der Irak angegriffen werden? Von dort sind keine Terroristen gekommen! Es wurden keine Massenvernichtungswaffen gefunden!
Mit dem 11. September wurde das Volk gelähmt, das jetzt aus Angst alles akzeptiert, was angeblich einen Kampf gegen den Terror darstellt.
Es gibt allerdings keinen Terror, wie er uns verkauft wird…

1 Million Tote für das Öl

Junge Soldaten, Familienväter, Söhne und Töchter wurden zu Krüppeln, Invaliden und traumatisierten Mördern gemacht. Unschuldige Zivilisten sind bei den Angriffen regelrecht hingerichtet worden und ein ohnehin instabiles Land wurde komplett zerstört. Alles NUR für das Öl.
So wie der Senior, so auch der Junior…. und weil das nicht genug ist, wäre man am liebsten auch gleich noch auf den Iran losgegangen.

Die Wahrheit wäre doch einfach ausgedrückt: „Liebes Volk, wir werden den Irak jetzt überfallen, weil wir Angst haben dass die Macht an Islamisten geht, die uns dann das Öl nicht mehr geben wollen. Damit Ihr weiterhin SUV´s, Porsches und Ferraris betanken könnt, opfern wir einfach ein paar tausend unserer Landsleute oder machen sie zu Krüppeln. Wir nehmen es in Kauf, für das Öl über eine Million Menschen oder mehr zu töten, damit wir weiter unsere Taschen -und Sie Ihre Tanks füllen können.“

Da wir das aber nicht unterstützen würden, hat man erst mal ein paar tausend Landleute in NY geopfert und die schuld den Arabern in die Schuhe geschoben. Da der Irak auf der Landkarte auch irgendwie zu Arabien gehört und Saddam so ein böser Junge ist, wurden Waffen erfunden, die es gar nicht gibt und damit eine Waffe geschaffen, die tatsächlich eine Massenvernichtungswaffe ist – der Irakkrieg! Dort wurden die alten Waffen aufgebraucht und die Neuen getestet.

Mit allen Waffen die es im Irak zusammen gab, hätte man NIEMALS so viele Menschen töten können, wie es dieser Krieg inzwischen getan hat! Ist das Leben eines Irakers weniger wert, wie das eines Amerikaners? Würden wir so seelenruhig zusehen, wenn 1 Million Europäer regelrecht abgeschlachtet worden wären? Bilder vom Krieg HIER klicken

Nichts von alle dem, was bisher im Irak prognostiziert wurde hat der Wahrheit entsprochen. Alles war bisher eine Lüge und so lange niemand was tut, werden die USA weiter morden und tausende Soldaten, Mütter und Väter zu Krüppel, Opfer und Laichen verwandeln.

Das Kind im Irak ist schon in den Brunnen gefallen. Man kann jetzt nicht einfach abziehen, aber wir haben die Pflicht, die Menschen zu informieren, was hier für Lügen einfach unter den Tisch gekehrt werden damit solche Kriege nicht wieder so einfach angezettelt werden können!

Ich habe keine Lösung für den Irak – ich weiß nur, dass hier das Volk belogen wurde und alle Lügen mit handfesten Beweisen aufgedeckt wurden. Wenn niemand was macht, werden wir von den Medien auch in Zukunft mit Lügen berieselt die uns zu Mittätern machen!

Anmerkung: Ich bin kein Reporter oder Journalist. Ich mach mir nur meine Gedanken und hoffe dass auch Sie sich Ihre Gedanken dazu machen. Wenn mir das gelingt, habe ich schon viel erreicht!

Kommentare:

Jakester hat gesagt…

Howdy Karina,

"Die grosse Luege" wurde nicht nur zum Teil eingestanden.

Bush musste unter 'Druck' schon vor einiger Zeit und oeffentlich klar zum Ausdruck bringen, dass die Geheimdienste in Bezug auf die WMD's in Iraq "vesagt" haben. = Kriegsversp'brechen.

Das ganze hat er dann in gewohnter Art verterrorisiert mit 'Iraq-Al'quaida-9/11. =Kriegsversp'brechen

Und natuerlich die: IrakervonSadambefreiendemokratisierende Ausrede.

Wir schlucken alles, inclusive einer Million Toten. Not worthy!

Respect
J.

Anonym hat gesagt…

Leider wurde die größte Lüge von allen noch nicht eingestanden... selbst der Sauberann, Obama, distanziert sich von den Aussagen seines Pastors... Deshalb ist es egal, wer von den Kandidaten an die Macht kommt - der Horror wird weiter gehen.

Anonym hat gesagt…

Liebe Karina,

Du hast Recht. Weiter so. Um meine Bekannte und Freunde aufzuwecken, konzentriere ich mich jetzt in meiner Argumentation darauf, den Menschen zu erklären, was wir / Deutschland damit zu tun hat und warum wir ebenfalls unter diesen Lügen leiden.

Die meisten hören sich ja an, was ich sage, schütteln den Kopf und sagen: "Unglaublich, wenn das wirklich alles stimmt, bin ich fassungslos. Aber was können wir schon tun? Und außerdem leben wir in der BRD, wo die Menschenrechte und das Grundgesetz noch hochgehalten wird und unsere Vergangenheit bewahrt uns davor, nochmal solchen Terror zu erleben oder auszuüben!"

Meine Reaktion auf diese Äußerungen ist jetzt immer die folgende: Warum ich will, dass die Leute erkennen, dass der ganze 9/11 Scheiß eine Lüge ist? Weil 9/11 die Legitimation für zwei Kriege ist. Deutschland in einem der Kriege aktiv beteiligt ist und Menschen verloren hat und noch mehr verlieren wird, weil die Angst vor dem Terror dazu genutzt wird, unsere Grundrechte schritt für schritt (zwei nach vorn, einer zurück) aufzulösen. Vorratsdatenspeicherung, Biometrische Pässe und (um Himmelswillen) die deutsche Bereitschaft (Schäuble) künftig alle/sehr viele persönliche Daten den USA zur Verfügung zu stellen!!! Um den Terror zu bekämpfen!!! Was hat meine Oma mit dem scheiß Terror zu tun? Was haben Eure Eltern mit dem Terror zu tub? Warum stellt man uns unter Generalverdacht? Warum wollen Sie uns ausspionieren, das Parteiengesetz gerne ändern, das Demonstrationsrecht "reformieren" (Bayern)?

Meine Volksvertreter sollen mir diese Fragen beantworten...und weil sie es nicht können, ist bewiesen, dass wr belogen und betrogen werden undselbst unsere Politiker uns für eine andere / "höhere" Sache auf die Schlachtbank schicken wenn es sein muss.

Ich habe in den letzten zwei/drei Wochen wenigsten zwei bis drei Leute zum NAchdenken gebracht und ich werde sei immer wieder darauf ansprechen, damit sie in Ihrem Arbeitswust es nicht wieder vergessen. So sollten wir es alle machen! Wir werden immer mehr!

Liebe Grüße und immer Hoffnung haben

Anonymus

helmiz hat gesagt…

Hallo Karina,
was du als Wahrheit über den Irakkrieg vermutest ("Liebes Volk, wir werden den Irak jetzt überfallen, weil wir Angst haben dass die Macht an Islamisten geht") kann es doch auch nicht sein, denn ein Hussein der an der Macht geblieben wäre, wäre doch auch die beste Versicherung gegen "Islamisten an der Macht in Irak" gewesen.
Gruß
Helmut

Karina Freimann hat gesagt…

Hallo Helmut,
was wäre wenn... ich kenne die beste Lösung nicht, aber ich habe gesehen, dass dieser Krieg mehr als 10 mal so viel gekostet hat, wie veranschlagt wurde, dass ALLES, was den Krieg begründet hat, eine große Lüge war und dass inzwischen 1 Million Menschen tot sind und jeden Tag noch mehr Menschen sterben!

Was wäre wenn die Islamisten... was wäre wenn ... ich behaupte weder die Wahrheit zu kennen noch eine Lösung zu bieten. Ich möchte nur dass die Menschen ein wenig nachdenken - was mir hier hoffentlich ein wenig gelingt!